«1476» in Murten: Mittelalter-Food für Theaterbesucher
Aktualisiert

«1476» in MurtenMittelalter-Food für Theaterbesucher

Schlemmen wie im Mittelalter: Damit sich auch die Gaumen der Besucher des Theaters «1476» ins 15. Jahrhundert zurückversetzt fühlen, werden derzeit die Food-Zelte aufgebaut.

von
Nora Camenisch
Auch das Gelände des Murtenschlacht-Theaters wird auf Mittelalter getrimmt.

Auch das Gelände des Murtenschlacht-Theaters wird auf Mittelalter getrimmt.

Auf dem Gelände des Murtenschlacht-Theaters wird ab dem 13. Mai nur verkauft, was schon im Mittelalter aufgetischt wurde. «Es wird keine Gerichte mit Kartoffeln oder Tomaten geben. Die gab es damals nämlich noch nicht», sagt Theater-Sprecherin Martina Schelker. Dafür warten unter anderem Wildschwein-Koteletts, gefüllte Fondueschwert-Brote, Grillspechtranchen am Spiess und urchige Eintöpfe auf die hungrigen Besucher. Auch an Getränken soll es den Theaterfans nicht fehlen. Unter anderem stehen natürlich Burgunder und Met auf der Karte.

Wer es gediegener mag, kann im Ritterstübli mit einem 3-Gang-Menü den mittelalterlichen Speise-Sitten frönen. Stilecht antik werden auch das Geschirr und die eigens für das Theater angefertigten Tafeln sein. Das Schlemmermahl ist allerdings nur auf Reservation erhältlich.

Deine Meinung