Mittelschweres Erdbeben in Nordchina
Aktualisiert

Mittelschweres Erdbeben in Nordchina

Ein mittelschweres Erdbeben der Stärke 5,9 auf der Richterskala hat am Mittwoch eine dünn besiedelte Region der Inneren Mongolei in Nordchina erschüttert.

Das meldeten Behörden am Mittwoch.

Über mögliche Verletzte oder Schäden war zunächst nichts bekannt. Das Beben war in einem Umkreis von mehreren hundert Kilometern zu spüren, hiess es.

(sda)

Deine Meinung