MMS-Feriengrüsse für den Briefkasten
Aktualisiert

MMS-Feriengrüsse für den Briefkasten

Über SwissPostCard, einen Mobile-Service der Post, können per MMS Ferienfotos auf einer echten Ansichtskarte versendet werden. Neuerdings auch im Postkartenformat und beidseitig bedruckt.

Ein Foto per MMS aus den Ferien zu erhalten ist zwar ganz nett, aber aufhängen am Kühlschrank kann man den Feriengruss nicht – es sei denn, man druckt sich das Foto am Drucker aus. Mit SwissPostCard Mobile kann man ein auf dem Handy geschossenes Foto aus dem Ausland oder aus der Schweiz direkt jemandem nach Hause in den Briefkasten schicken – und zwar im Unterschied zu ähnlichen Services als richtige Postkarte mit dem Bild auf der Vorderseite und dem Text und der Empfängeradresse auf der Rückseite.

Wer einen Internetanschluss hat oder ohnehin mit dem Laptop in die Ferien verreist, kann eine Postkarte auch über das Internet versenden. Unter www.swisspost.com/swisspostcard können Bilder, die auf die Ansichtskarte kommen sollen, entweder hochgeladen oder aus einer Galerie ausgewählt werden.

MMS-Postkarte: So funktionierts

Um das MMS-Bild als Postkarte zu verschicken, sendet man es einfach an spc@mms.post.ch. Nach wenigen Sekunden erhält man die Aufforderung für die Eingabe von Grusstext und Empfängeradresse.

Eine Postkarte kostet inklusive Versandkosten drei Franken (die erste Karte ist gratis) plus die MMS- und Verbindungsgebühren und eventuelle Roaming-Gebühren, wenn das MMS im Ausland verschickt wird.

Ein bis 17 Uhr (Sonntag bis 14 Uhr) abgeschicktes MMS erreicht den Empfänger per A-Post in der Schweiz am nächsten Tag (ohne Sonn- und Feiertage).

Felix Raymann

Deine Meinung