Mobiles Fernsehen mit DVB-H im Feldtest
Aktualisiert

Mobiles Fernsehen mit DVB-H im Feldtest

200 Kunden und Angestellte der drei grossen Mobilfunkanbieter werden in den nächsten drei Monaten in der Stadt Bern mobiles Fernsehen über die DVB-H-Technologie testen.

Ihnen steht ein Handy zur Verfügung, auf dem je nach Mobilfunkanbieter bis zu 17 Fernsehkanäle und drei bis vier Radiokanäle abrufbar sind, wie die Swisscom am Freitag bekannt gab. Swisscom Broadcast will damit gemeinsam mit Swisscom Mobile, sunrise und Orange prüfen, ob der digitale Übertragungsstandard DVB-H (Digital Video Broadcasting Handheld) die Bedürfnisse an mobiles Radio und Fernsehen ausreichend erfülle. Der Feldtest soll wichtige Erkenntnisse zur Marktattraktivität und zu den Kundenbedürfnissen bezüglich mobilen Fernsehens bringen. Die technischen Funktionen von DVB-H hatte Swisscom Broadcast bereits im vergangenen Jahr getestet. (dapd)

Deine Meinung