Basel: Mobiles Kino mit Sonnenenergie
Aktualisiert

BaselMobiles Kino mit Sonnenenergie

Nur zwei Veloanhänger brauchen die Macher des Cinéma Solaire, um ihr Openair-Kino aufzustellen.

Ab morgen sind Reto Schmid und Christof Seiler damit zu Gast auf dem Petersplatz, wo Filmklassiker wie «Some Like It Hot» über die 16-Millimeter-Spule laufen. Die Batterien laden sie tagsüber mit Solarzellen auf. Vom 7. bis 11. Juli zügeln die beiden dann auf die Claramatte. Das cineastische Vergnügen kostet nichts, man kann aber spenden.

Mit dem mobilen Kino wollen Schmid und Seiler auf unterhaltsame Weise das Potenzial der Sonnenenergie aufzeigen. Allerdings hat die Sache einen Haken: «Wenn es tagsüber nicht schön ist, müssen wir das Stromnetz anzapfen», sagt Seiler. Halb so schlimm: Die IWB versorgt sie dann gratis mit Solarstrom aus der Dose.

lua/lha

Deine Meinung