Neues Leben dank Prothese: Model mit bionischem Arm erobert New York
Publiziert

Neues Leben dank ProtheseModel mit bionischem Arm erobert New York

Rebekah Marine kam ohne rechten Unterarm auf die Welt. Sie ist das erste Model, das mit einer Armprothese an der New York Fashion Week lief.

von
lia
1 / 8
Vor vier Jahren bekam Rebekah Marine eine bionische Arm-Prothese. Seitdem hat sich in ihrem Leben viel verändert.

Vor vier Jahren bekam Rebekah Marine eine bionische Arm-Prothese. Seitdem hat sich in ihrem Leben viel verändert.

Instagram / Rebekahmarine
Der neue Arm gab ihr nicht nur die Fähigkeit zu greifen und zu gestikulieren wie jeder andere auch. Er gab ihr neuen Mut.

Der neue Arm gab ihr nicht nur die Fähigkeit zu greifen und zu gestikulieren wie jeder andere auch. Er gab ihr neuen Mut.

Instagram / Rebekahmarine
Die Amerikanerin schmiss ihren Job hin und verwirklichte sich ihren Traum vom Modeln.

Die Amerikanerin schmiss ihren Job hin und verwirklichte sich ihren Traum vom Modeln.

Instagram / Rebekahmarine

Rebekah Marine träumte schon als kleines Mädchen von einem Leben auf dem Laufsteg. Immer wieder sagte man ihr jedoch, sie könne sich eine Karriere im oberflächlichen Fashion-Business abschminken: Die Amerikanerin war ohne rechten Unterarm zur Welt gekommen ...

Also schloss sie die Schule ab und arbeitete später in einem «anständigen Beruf». Aber nur bis sie vor vier Jahren eine bionische Armprothese von Touch Bionics bekam. Diese erlaubt es ihr, zu greifen und zu gestikulieren.

Bionische Prothesen können Leben verändern

Der neue Arm gab ihr wieder Mut. Sie schmiss den Job und probierte ihr Glück als Model. Mit Erfolg. Die 28-Jährige lief dieses Jahr erstmals an der New York Fashion Week.

Marine ist nicht die Einzige, die dank einer Prothese wieder neuen Lebensmut gefasst hat. Der Österreicher Wolfgang Rangger trägt seit kurzem die erste «fühlende» Beinprothese. Diese übertragt Informationen via Druckpunkten an der künstlichen Fusssohle bis zum Stumpf des amputierten Beines. Heute kann Rangger nicht nur wieder laufen, er kann sogar klettern.

Auch an einer «fühlenden» Hand wird unter anderem an der ETH Lausanne geforscht. Bis eine solche auf den Markt kommt, wird es laut Forschern aber noch dauern.

Deine Meinung