Blauer Plastik: Modelabels entdecken die Ikea-Tasche
Publiziert

Blauer PlastikModelabels entdecken die Ikea-Tasche

Das französische Luxuslabel Balenciaga hat sich von einer Ikea-Tasche inspirieren lassen. Nun setzten auch andere Labels auf den Look.

von
lin
1 / 5
Zwei kalifornische Streetwear-Labels nutzen den Rummel um eine Ikea-Tüte.

Zwei kalifornische Streetwear-Labels nutzen den Rummel um eine Ikea-Tüte.

Pleasures
Sie lancieren ein Basecap, das aus einer Ikea-Tasche gefertigt wurde. Knapp 40 Franken soll das Teil kosten.

Sie lancieren ein Basecap, das aus einer Ikea-Tasche gefertigt wurde. Knapp 40 Franken soll das Teil kosten.

Pleasures
Auf Instagram kursieren bereits weitere Kreationen.

Auf Instagram kursieren bereits weitere Kreationen.

Instagram Nicole Mclaughlin

Seit Jahren ist die blaue Ikea-Tasche «Frakta» für ihre Vielseitigkeit beliebt. Gerne wird die billige Plastiktasche etwa als Wäschesack eingesetzt. Jetzt sieht es so aus, als ob «Frakta» die Modewelt erobert.

Unlängst lancierte das französische Modelabel Balenciaga eine Tasche, die jener von Ikea zum Verwechseln ähnlich sieht. Doch während es die Ikea-Tasche aus Plastik für weniger als einen Franken zu kaufen ist, verlangt Balenciaga für ihre Version aus Kalbsleder stolze 2000 Franken. Das sorgte online denn auch promt für hämische Kommentare.

Nun haben die kalifornischen Streetwear-Labels Pleasures und Chinatown Market die Ikea-Tasche als Ausgangsmaterial für ein Basecap genutzt. In ein paar Wochen soll die Kopfbedeckung als Teil der neuen Kollektion in den Handel kommen.

Inzwischen kursieren auf Instagram bereits weitere Kreationen. Die Tasche wird so zur Grundlage für einen Schuh...

... Sandalen ...

... oder gar Unterwäsche.

Deine Meinung