Handgelenkschutz: Moderne Technik hilft gegen Winterunfälle
Aktualisiert

HandgelenkschutzModerne Technik hilft gegen Winterunfälle

Wenn Snowboarder stürzen, können Handgelenke brechen. Spezielle Schoner sollen helfen. Aber nicht alle erfüllen ihre Funktion gleich gut.

von
Simon Degelo
Richtiger Schutz ist wichtig. (bfu)

Richtiger Schutz ist wichtig. (bfu)

Es ist Ferienzeit. In diesen Wochen zieht es wieder viele Leute auf die Piste. Doch für etliche von ihnen endet der Tag im Spital anstatt beim Après-Ski: Jährlich verunfallen gemäss Zahlen der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) 68 000 Wintersportler.

Immer mehr Sportler wappnen sich mit Helmen und Rückenpanzern gegen Verletzungen. Aber ein Schutz fristet nach wie vor ein Schattendasein: jener für das Handgelenk. Dabei betreffen rund 20 Prozent der Verletzungen diesen Körperteil – Brüche sind oft kompliziert. Trotzdem schützen sich nur 27 Prozent der Snowboarder mit den entsprechenden Protektoren, Tendenz rückläufig. Zu Unrecht: «Sie könnten bis zu zwei Dritteln der Handgelenksverletzungen verhindern», sagt Frank Michel von der bfu.

Allerdings nur, wenn sie zweckmässig sind. Bei Helmen garantiert dies eine Prüfnorm, die vorgibt, wie viel Krafteinwirkung sie aushalten müssen. Für Handgelenke fehlt diese. Deshalb hat die bfu in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und dem Technischen Überwachungs-Verein (TÜV) Süd die Schoner nach der Norm für den Inlinesport getestet. Die Bilanz ist durchzogen: «Es gibt grosse Unterschiede, nicht alle Produkte erfüllen die Anforderungen gleich gut», sagt Michel, der die Tests geleitet hat. Zwar stützen die meisten Schoner das Handgelenk genügend, um Überdehnungen zu verhindern. Aber Schläge dämpfen sie oft zu wenig, um zuverlässig vor Brüchen zu schützen. Den Test bestanden haben hingegen Modelle mit langen Stützelementen, die gut am Gelenk anliegen.

Um den Sportlern künftig die Auswahl zu erleichtern und die Hersteller zur Verbesserung ihrer Produkte zu animieren, setzt sich die bfu für eine internationale Testnorm für Handgelenkschoner im Schneesport ein. Diese müssen auf die speziellen Belastungen beim Snowboarden angepasst und auch bei tiefen Temperaturen stabil sein.

Deine Meinung