Aktualisiert 15.02.2006 21:09

Modische Metzger

Es geht um die Wurst:
La Boucherie bietet zwar kein Fleisch an, dafür jede Menge
Kleider und Accessoires.

«Ältere Quartierbewohner erinnern sich daran, dass sie hier früher Wurstwaren gekauft haben», erzählt Luc Rosset inmitten hängender Fleischerhaken. Doch anstelle von Schweinehälften und Rindfleischstücken baumeln Kleider feiner Machart von der Decke. Gemeinsam mit Stephan Schrecke eröffnete Rosset vor bald zwei Jahren das Geschäft. Beide kommen eigentlich aus der Finanzwelt, doch die Leidenschaft, sich mit Mode zu beschäftigen und die Menschen mit ausgesuchten Textilien zu beglücken, trieb die beiden an. La Boucherie — Die Metzgerei — schien der einzig mögliche Name zu sein, schliesslich befand sich früher eine Wursterei im heutigen Ladenlokal. Mit viel Liebe zum Detail reinigten sie die übermalten Wandkacheln und versetzten die Räume in ihren Urzustand.

Das Angebot ist bunt, und die stets in geringer Stückzahl feilgebotenen Teile stammen von verschiedensten Jungdesignern aus ganz Europa. Die Lokalität bildet so gleichsam eine Plattform für junge Modeschöpfer. Unter den eher unbekannten Marken stellen Bruuns Bazaar aus Skandinavien und Misericordia — in Peru unter dem Fair-Trade-Label hergestellte Bekleidungswaren — einen guten Anteil. Zudem umfasst das Sortiment die unterschiedlichsten Accessoires und weitere kuriose Dinge. Die beiden Geschäftsführer legen besonderen Wert darauf, dass ihnen ihr Angebot auch selbst gefällt. Eine feine Wurst sucht man allerdings vergebens, doch so gut gekleidet hat noch nicht jeder einen Fleischladen verlassen. Also: La Boucherie dürfte auch für hartgesottene Vegetarier zum Metzger ihres Vertrauens werden.

La Boucherie

Mattengasse 24

8005 Zürich

Do/Fr 12 bis 20 Uhr

Sa 10 bis 18 Uhr

Telefon 043 818 24 01

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.