Aktualisiert 29.03.2011 21:18

SolothurnMöbelordnung in Solothurn

Die Stadt Solothurn hat neue Richtlinien ­bekanntgegeben, wie ihre
Altstadt künftig «möbliert» werden soll. Mit einem sogenannten «Möblierungsleitfaden» will die Stadt gegen eine Verschandelung des historischen Teiles der Stadt vorgehen.

Im Leitfaden wird etwa den Plastikstühlen der Kampf angesagt: Diese sind nicht mehr erlaubt und auch Sonnenschirme müssen farblich aufeinander abgestimmt sein. Da Werbetafeln oft Fussgänger behindern und diese zum Slalomlauf nötigen, darf zudem jeder Betrieb nur noch eine Tafel aufstellen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.