Ex-Weltmeister tritt ab: «Möchte Kinder aufwachsen sehen» – Formel-1-Star Vettel beendet Karriere

Publiziert

Ex-Weltmeister tritt ab«Möchte Kinder aufwachsen sehen» – Formel-1-Star Vettel beendet Karriere

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel beendet seine Karriere nach der aktuellen Saison. Er wolle sich vermehrt um seine Familie kümmern.

von
Tobias Wedermann

Mit diesem Video erklärt Sebastian Vettel am Donnerstag sein Ende in der Formel 1.

Instagram

Darum gehts

  • Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat seinen Rücktritt bekannt gegeben. 

  • Für den Wahlschweizer ist nach dem Saisonfinal in Abu Dhabi Mitte November Schluss. 

  • Er wolle sich mehr um sein Privatleben kümmern. «Meine Ziele haben sich verändert.»

«Ich werde meine Zeit in der Formel 1 am Ende des Jahres beenden», mit diesen Worten beginnt Formel-1-Star Sebastian Vettel ein Video in den sozialen Medien. Er bestätigt damit die Gerüchte, wonach er keinen neuen Vertrag bei seinem Team Aston Martin unterschreiben wird. Ende November wird er in Abu Dhabi sein letztes Rennen in der Formel 1 fahren.

Als einen der Hauptgründe gibt Vettel an, dass er sich mehr um sein Privatleben kümmern möchte. Seine Leidenschaft für die Formel 1 bedeute auch einen hohen Zeitaufwand. «Zeit, die ich mit meiner Familie verbringen möchte», so Vettel in seinem Abschiedsvideo. Sich der Formel 1 so zu widmen, wie er es in der Vergangenheit getan habe und ein guter Vater sowie Ehemann zu sein, würden für den 35-Jährigen nicht mehr zusammenpassen. 

«Mein bestes Rennen liegt noch vor mir»

«Meine Ziele haben sich verändert. Weg von Rennsiegen, hin zu meinen Kindern.» Er habe drei Kinder und eine wundervolle Ehefrau: «Ich will meine Kinder aufwachsen sehen und mich nicht mehr verabschieden müssen», so der viermalige Weltmeister und Wahlschweizer. 

Dann spricht er auch noch über den aktuellen Zustand im Rennzirkus. «Formel-1-Fahrer zu sein, bringt Dinge mit sich, die mir nicht mehr gefallen», so Vettel. Der Wille für Veränderung müsse viel stärker werden und bereits heute zum Handeln führen. «Reden reicht nicht mehr aus und wir können es uns nicht leisten zu warten», sagt Vettel weiter. Es gebe keine Alternative, das Rennen habe bereits begonnen.

Damit dürfte Vettel unter anderem den Klimawandel ansprechen. Ein Thema, welches dem Deutschen sehr wichtig ist und er sich als Formel-1-Fahrer auch immer wieder stark und eindeutig positioniert hat. Zu seiner Zukunft sagt Vettel: «Mein bestes Rennen liegt noch vor mir. Ich freue mich auf das Unbekannte und neue Herausforderungen.»

Kannst du Vettels Rücktritt nachvollziehen?

Vier Titel mit Red Bull, 53 Rennsiege

Insgesamt stand Vettel 53-mal als Sieger auf dem Podest. Seine stärkste Zeit bei Red Bull mit vier Weltmeistertiteln in Serie ist allerdings schon eine ganze Weile her. Aus einer Erfolgs-Ära bei Ferrari – wie bei seinem grossen Idol Michael Schumacher – wurde anschliessend nichts, stattdessen wurde er unrühmlich von der Scuderia ausgemustert. Nach zwei Jahren bei Aston Martin reicht es Vettel nun. 

1 / 1
AFP

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

94 Kommentare