Aktualisiert

Möchten Sie ein Gefängnis mieten?

Renaissance-Villen in der Toskana, Schlösser im Veneto, Kasernen und sogar ehemalige Gefängnisse: Der italienische Staat braucht Geld und vermietet einen Teil seiner Immobilien, deren Instandhaltung hohe Kosten verursacht.

Versteigert wurde diese Woche die Villa Tolomei, eine Renaissance-Villa aus dem 14. Jahrhundert auf den Hügeln von Marignolle, vier Kilometer von Florenz entfernt, mit 17 Hektaren Umschwung. Für läppische 74 000 Euro jährlich sind Villa, Park, Kapelle und sieben Nebengebäude beim Staat zu mieten.

Weitere acht Villen sollen in den nächsten Monaten zwischen den toskanischen Städten Lucca und Pisa angeboten werden. Interessant sind auch 201 Kasernen, die in Ligurien und in der Toskana versteigert werden sollen. Zu vermieten steht auch das Ex-Gefängnis auf der Insel Ventotene im Tyrrhenischen Meer. (sda)

Deine Meinung