In diesen Räumen lebte 35 Jahre lang eine Mörderin. Für 807’000 Franken könntest du der nächste Besitzer werden.
TopTenRealEstateDeals.com Archives
28.10.2020 14:05

Gruslig – 9 Häuser, in denen es garantiert spukt

Ein Traum für Halloween- und Gruselfans: Unheimliche Geisterhäuser und eine verlassene Stadt. Das Beste: Manche der Häuser kann man sogar kaufen.

von
Meret Steiger
28.10.2020

Würdest du dir ein Haus mit unheimlicher Vergangenheit kaufen? Laut einer Umfrage der Immobilien-Website Realtor.com würden 33 Prozent der 1000 Befragten gerne in einem Geisterhaus wohnen, je dramatischer die Geschichte, desto besser. Wir haben für euch zehn Geisterhäuser gesammelt, die entweder aktuell auf dem Markt sind oder in den vergangenen Jahren einen neuen Besitzer gefunden haben.

Das «Schweigen der Lämmer»-Haus

Kommt dir dieses Haus bekannt vor? Dann hast du wahrscheinlich beim «Schweigen der Lämmer» gut aufgepasst.

Kommt dir dieses Haus bekannt vor? Dann hast du wahrscheinlich beim «Schweigen der Lämmer» gut aufgepasst.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Das Haus ist ein ziemlich guter Deal: Es befindet sich auf 8000 Quadratmetern Land und hat eine Wohnfläche von 222 Quadratmetern.

Das Haus ist ein ziemlich guter Deal: Es befindet sich auf 8000 Quadratmetern Land und hat eine Wohnfläche von 222 Quadratmetern.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

Zugegeben: Hier ist nichts wirklich Schlimmes passiert. Für Filmfans dürfte dieser Ort trotzdem verstörende Erinnerungen hervorrufen. Viele der Szenen aus dem oscarprämierten Film «Das Schweigen der Lämmer» (1991) wurden im inneren dieses Hauses gedreht: Hier wohnte der Haupt-Antagonist Buffalo Bill, den FBI-Agentin Clarice Starling mit Hilfe von Hannibal Lecter zur Strecke bringen will. Das Haus ist ein ziemlich guter Deal: Es befindet sich auf 8000 Quadratmetern Land und hat eine Wohnfläche von 222 Quadratmetern. Die Wohnfläche verteilt sich auf fünf Zimmer, eine Küche und ein Bad. Dazu gibt es einen Pool und ein Poolhaus. Kostenpunkt: umgerechnet 270’600 Franken.

Das Haus von Lizzie Borden

Das ist Lizzie Borden. Sie hat ihren Vater und ihre Stiefmutter Ende des 19. Jahrhunderts mit einer Axt erschlagen.

Das ist Lizzie Borden. Sie hat ihren Vater und ihre Stiefmutter Ende des 19. Jahrhunderts mit einer Axt erschlagen.

The Guardian, Public Domain
Das Haus, in dem die schreckliche Tat passiert ist, ist heute ein Grusel-Bed & Breakfast. Man kann sogar in dem Zimmer übernachten, in dem Lizzies Stiefmutter gefunden wurde.

Das Haus, in dem die schreckliche Tat passiert ist, ist heute ein Grusel-Bed & Breakfast. Man kann sogar in dem Zimmer übernachten, in dem Lizzies Stiefmutter gefunden wurde.

Wikimedia Commons / DkEgy

Lizzie Borden hat 1892 ihren Vater und ihre Stiefmutter mit einer Axt getötet. Nach einer kurzen Inhaftierung wurde die damals 32-Jährige wieder freigelassen und nicht weiter für die Tat belangt, obwohl es kaum Zweifel an ihrer Schuld gibt. Das Haus in dem die Tat geschah ist heute ein Bed & Breakfast für Gruselfans – man kann sogar in dem Zimmer übernachten, in dem Lizzies Stiefmutter Abbey gefunden wurde.

In diesem Haus lebte Lizzie Borden nach dem Mord an ihren Eltern. Es befindet sich in Fall River, Massachussetts und Lizzie …

In diesem Haus lebte Lizzie Borden nach dem Mord an ihren Eltern. Es befindet sich in Fall River, Massachussetts und Lizzie …

TopTenRealEstateDeals.com Archives
… soll viele Partys mit der High Society gefeiert haben. Trotz, oder vielleicht gerade wegen, ihrer dramatischen Vergangenheit.

… soll viele Partys mit der High Society gefeiert haben. Trotz, oder vielleicht gerade wegen, ihrer dramatischen Vergangenheit.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Das Haus hat sieben Schlafzimmer und vier Bäder, die sich auf 365 Quadratmeter verteilen.

Das Haus hat sieben Schlafzimmer und vier Bäder, die sich auf 365 Quadratmeter verteilen.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

Zu verkaufen ist aber das Haus der Mörderin selbst: Lizzie zog nach dem Tod ihrer Eltern in das Haus in Fall River, Massachusetts und wohnte dort, bis sie 1927 starb. Obwohl, oder gerade weil Lizzie berühmt-berüchtigt war, soll sie sich in der High Society bewegt haben und in dem Haus auch Dinner-Partys gegeben haben. Das Haus hat sieben Schlafzimmer und vier Bäder, die sich auf 365 Quadratmeter verteilen. Die Möbel sind alle im Kaufpreis von 807’000 Franken inbegriffen.

Das «Black Dahlia Murder House» in Los Angeles

In diesem Huas wohnte einst der Hauptverdächtige in einem der mysteriösesten Kriminalfälle aller Zeiten.

In diesem Huas wohnte einst der Hauptverdächtige in einem der mysteriösesten Kriminalfälle aller Zeiten.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Es ist das ehemalige Haus von Dr. George Hodel. Er wird verdächtigt, die angehende Schauspielerin Elizabeth Short ermordet zu haben.

Es ist das ehemalige Haus von Dr. George Hodel. Er wird verdächtigt, die angehende Schauspielerin Elizabeth Short ermordet zu haben.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Ihm wurden weitere Morde und Vergewaltigungen vorgworfen, er wurde aber nie verurteilt. Das Haus, in dem der Arzt bis zu seinem Tod wohnte, hat kürzlich für 4,7 Millionen Dollar den Besitzer gewechselt.

Ihm wurden weitere Morde und Vergewaltigungen vorgworfen, er wurde aber nie verurteilt. Das Haus, in dem der Arzt bis zu seinem Tod wohnte, hat kürzlich für 4,7 Millionen Dollar den Besitzer gewechselt.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

Die Geschichte der «Black Dahlia» ist einer der bekanntesten ungelösten Mordfälle der Kriminalgeschichte: Elizabeth Short, eine junge Frau, die nach Los Angeles gekommen war um Schauspielerin zu werden,, wurde 1947 ermordet und verstümmelt neben einer Strasse gefunden. Die Umstände ihres Todes sind bis heute ungeklärt. Als einer der Hauptverdächtigen, sowohl vor als auch nach seinem Tod, gilt der Arzt Dr. George Hodel. Ihm wurden weitere Morde und Vergewaltigungen vorgworfen, er wurde aber nie verurteilt. Das Haus, in dem der Arzt bis zu seinem Tod wohnte, hat kürzlich für 4,7 Millionen Dollar den Besitzer gewechselt.

Das verfluchte Gardette-LaPretre

Es ist eines der bekanntesten Häuser in New Orleans: Das Gardette-LePretre.

Es ist eines der bekanntesten Häuser in New Orleans: Das Gardette-LePretre.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Der damalige Besitzer soll das Haus dem Bruder eines Sultans vermietet haben.

Der damalige Besitzer soll das Haus dem Bruder eines Sultans vermietet haben.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Nach einer wilden Nacht soll die Polizei den Bruder des Sultans und alle seine Gäste ermordet aufgefunden haben.

Nach einer wilden Nacht soll die Polizei den Bruder des Sultans und alle seine Gäste ermordet aufgefunden haben.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

«Das Haus des Sultans», wie das Gebäude in New Orleans auch noch genannt wird, wurde siet seinem Bau in den 1830ern in diversen Artikeln erwähnt: Dort traf sich die lokale High Society, es war der Schauplatz legendärer Partys. Der damalige Besitzer soll das Haus dem Bruder eines Sultans vermietet haben. Ab da wird die Geschichte mysteriös – und blutig. Nach einer wilden Nacht soll die Polizei den Bruder des Sultans und alle seine Gäste ermordet aufgefunden haben. Angeblich soll es ein Auftragsmord des Sultans gewesen sein, weil sein Bruder zwei seiner Frauen nach New Orleans gelockt haben soll. Das Gardette-LaPretre war kürzlich für 2,65 Millionen Dollar auf dem Markt.

Das Geisterdorf Uptop

Uptop, ein kleines Dorf in Colorado, war einst ein Place-to-be: Eine der frühen Bahnlinien führte durch den Ort.

Uptop, ein kleines Dorf in Colorado, war einst ein Place-to-be: Eine der frühen Bahnlinien führte durch den Ort.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Später lebten hier hauptsächlich Holzfäller, bis die Bahnlinie eingestellt wurde …

Später lebten hier hauptsächlich Holzfäller, bis die Bahnlinie eingestellt wurde …

TopTenRealEstateDeals.com Archives
… und Uptop praktisch über Nacht zu einem Geisterdorf machte.

… und Uptop praktisch über Nacht zu einem Geisterdorf machte.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

Einst war Uptop on Colorado ein beliebter Ort für Touristen, da eine der frühen Bahnlinien durch den Ort führte. Später wohnten in dem Ort hauptsächlich Holzfäller und ab 1930 gab es eine Kirche für diese Gemeinschaft. Der Ort hatte für seine grösse und damalige Verhältnisse einiges zu bieten: Läden, eine Bar und sogar eine Art Tanzstube. Mineure, Gleisarbeiter und Holzfäller aus der Gegend gingen nach Uptop. 1960 wurde die Zuglinie komplett eingestellt und Uptop wurde innertt kürzester Zeit zu einer Geisterstadt. Sie wurde von zwei Schwestern umfassen renoviert und kam 2015 für zwei Millionen Dollar auf den Markt – inklusive Kirche, Bar und Zug-Depot.

Das Arizona Boulder House

In diesem «Haus» haben schon vor 1000 Jahren Menschen gewohnt: Beim Bau ihres Felshauses hat ein junges Paar antike Malereien entdeckt.

In diesem «Haus» haben schon vor 1000 Jahren Menschen gewohnt: Beim Bau ihres Felshauses hat ein junges Paar antike Malereien entdeckt.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Experten datierten die Zeichnungen auf bis zu 1000 Jahre alt.

Experten datierten die Zeichnungen auf bis zu 1000 Jahre alt.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
 Dazu gibt es jeweils an der Tagundnachtgleiche ein Stonehenge-ähnliches Phänomen: Ein schmaler Streifen Licht bewegt sich durch das Haus, bis er den Mittelpunkt einer der Zeichnungen, eine in den Stein gekratzten Spirale erreicht.

Dazu gibt es jeweils an der Tagundnachtgleiche ein Stonehenge-ähnliches Phänomen: Ein schmaler Streifen Licht bewegt sich durch das Haus, bis er den Mittelpunkt einer der Zeichnungen, eine in den Stein gekratzten Spirale erreicht.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

Während sich ein junges Paar aus Washington in Arizone ein Haus in den Fels bauen wollte, haben die beiden entdeckt, dass sie nicht die ersten Bewohner des Felsens sind: Sie fanden Zeichnungen, die von Experten nicht nur für echt, sondern auch für rund 1000 Jahre alt erklärt wurden. Dazu gibt es jeweils an der Tagundnachtgleiche ein Stonehenge-ähnliches Phänomen: Ein schmaler Streifen Licht bewegt sich durch das Haus, bis er den Mittelpunkt einer der Zeichnungen, eine in den Stein gekratzten Spirale erreicht. Über den Zweck lässt sich nur spekulieren: Manche vermuten uralte Rituale, andere spekulieren auf Kontakt mit Aliens. So oder so: Das Boulder House ist ein Traumhaus für Archäologen, Historiker, Künstler oder Mystery-Fans. Der letzte Verkaufspreis lag bei 4,2 Millionen Dollar, aktuell ist es nicht auf dem Markt.

Das Magnolia Mansion

Das Magnolia Mansion ist für seine besonders netten Geister bekannt.

Das Magnolia Mansion ist für seine besonders netten Geister bekannt.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Unter anderem soll hier der Geist eines Zimmermädchens spuken, das die Gäste des Hotels nachts jeweils richtig zudeckt.

Unter anderem soll hier der Geist eines Zimmermädchens spuken, das die Gäste des Hotels nachts jeweils richtig zudeckt.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Andere Geister verrücken Gegenstände oder erlauben sich andere ungefährliche Spässe mit den Besuchern.

Andere Geister verrücken Gegenstände oder erlauben sich andere ungefährliche Spässe mit den Besuchern.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

Während manche Immobilienmakler die düsteren Geheimnisse ihrer Häuser lieber verschweigen wollen, waren die Geister beim Magnolia Mansion ein Verkaufsargument. Das liegt vorallem an der angeblich freundlichen Natur der Geister, die bereits in dem Haus gesichtet wurden. Seit dem Jahr 2000 ist das Magnolia Mansion in New Orleans ein Hotel, dass seinen Gästen gruslige Erlebnisse verspricht – aber eben nicht zu gruslig. Unter den Hausgeistern soll es zum Beispiel ein Zimmermädchen geben, dass sie Gäste nachts richtig zudeckt oder zwei Kinder, die Möbel und andere Gegenstände im Zimmer verrücken. Das Hotel hat 2016 für 3,2 Millionen Dollar den Besitzer gewechselt.

Das «Thousand Island Haunted Mansion»

Das Carleton Manor war ein beeindruckendes Bau, heute ist es nur noch eine zerfallene Ruine.

Das Carleton Manor war ein beeindruckendes Bau, heute ist es nur noch eine zerfallene Ruine.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Es befindet sich auf einer 28’000 Quadratmeter grossen Insel vor New York und wurde 1895 für den Präsidenten der Remington Arms and Typewriter Company gebaut.

Es befindet sich auf einer 28’000 Quadratmeter grossen Insel vor New York und wurde 1895 für den Präsidenten der Remington Arms and Typewriter Company gebaut.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Das Carleton Manor ist für 449’000 Franken auf dem Markt. Damit ist es aber nicht getan: Der Käufer müsste umfassende Reparaturen vornehmen.

Das Carleton Manor ist für 449’000 Franken auf dem Markt. Damit ist es aber nicht getan: Der Käufer müsste umfassende Reparaturen vornehmen.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

Das Carleton Manor, wie es eigentlich hiess, war eines der beeindruckendsten Bauwerke seiner Zeit in New York. Es befindet sich auf einer 28’000 Quadratmeter grossen Insel vor New York und wurde 1895 für den Präsidenten der Remington Arms and Typewriter Company gebaut. Heute ist es nur noch eine Ruine, um die sich dutzende von Legenden und Geistergeschichten ranken. Aber: Es könnte auch dir gehören. Das Carleton Manor ist für 449’000 Franken auf dem Markt. Damit ist es aber nicht getan: Der Käufer müsste umfassende Reparaturen vornehmen. Vielleicht kann man da aber auch gleich ein paar der Geister verscheuchen.

Das echte «Amityville Horror»-Haus

In diesem Haus hat sich eine echte Tragödie abgespielt: Die Tat von Ronald DeFeo inspirierte den Film «The Amityville Horror».

In diesem Haus hat sich eine echte Tragödie abgespielt: Die Tat von Ronald DeFeo inspirierte den Film «The Amityville Horror».

TopTenRealEstateDeals.com Archives
 Der junger Mann stand eines Nachts 1974 auf und erschoss seine Eltern und alle vier Geschwister im Schlaf. 

Der junger Mann stand eines Nachts 1974 auf und erschoss seine Eltern und alle vier Geschwister im Schlaf.

TopTenRealEstate Archives
Die nachfolgenden Bewohner des Hauses zogen schnell wieder aus – zu viele Geister, zu viele unerklärliche Ereignisse.

Die nachfolgenden Bewohner des Hauses zogen schnell wieder aus – zu viele Geister, zu viele unerklärliche Ereignisse.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

2017 war dieses berühmte Haus zuletzt auf dem Markt. Bekannt wurde es aus einem tragischen Grund: Ronald DeFeo, ein junger Mann, stand eines Nachts 1974 auf und erschoss seine Eltern und alle vier Geschwister im Schlaf. Ein Jahr später zog eine Familie ein, die schnell von paranormalen Erlebnissen berichtete und das Haus wieder verkaufte. Der Film «The Amityville Horror» beschäftigt sich mit dieser Geschichte.

Das grösste Geisterhaus der Welt

Sagenhafte 110 Zimmer hat dieses Gebäude, das fast schon an das Weisse Haus erinnert. Sein Zerfall hängt mit den Untergang der Titanic zusammen.

Sagenhafte 110 Zimmer hat dieses Gebäude, das fast schon an das Weisse Haus erinnert. Sein Zerfall hängt mit den Untergang der Titanic zusammen.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Patriarch A. B. Widener investierte in die White Star Line, die Reederei der Titanic – unwissend, dass sein Sohn und sein Enkel auf dessen Jungefernfahrt sterben würden.

Patriarch A. B. Widener investierte in die White Star Line, die Reederei der Titanic – unwissend, dass sein Sohn und sein Enkel auf dessen Jungefernfahrt sterben würden.

TopTenRealEstateDeals.com Archives
Geplagt von Schuldgefühlen und Trauer starb Widener drei Jahre später im Haus.

Geplagt von Schuldgefühlen und Trauer starb Widener drei Jahre später im Haus.

TopTenRealEstateDeals.com Archives

Das Geld alleine nicht glücklich macht zeigt sich am tragischen Beispiel der Familie Widener, die das 110-Zimmer-Haus in Pennsylvania gebaut hat. Sein Niedergang hat tatsächlich mit dem Untergang der Titanic zu tun: Patriarch A. B. Widener investierte in die White Star Line, die Reederei der Titanic – unwissend, dass sein Sohn und sein Enkel auf dessen Jungefernfahrt sterben würden. Geplagt von Schuldgefühlen und Trauer starb Widener drei Jahre später im Haus. Sein Geist und die seiner beiden verlorenen Familienmitglieder sollen auf dem Grundstück ihr Unwesen treiben. Das Haus ist bereits seit 2015 für 16,5 Millionen Dollar auf dem Markt.

Bist du Gruselfan und würdest gerne in einem der Häuser wohnen? Oder ist «sich fürchten» so gar nicht dein Ding? Erzähl es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
2 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

gloria derungs

29.10.2020, 21:52

es fehlt das bundeshaus, da spukt es auch am tag

Werni

28.10.2020, 17:59

Habe selbst mal in so einem Haus gewohnt, abklärungen haben ergeben, dass der Geist hier auf Erden noch was erledigen müsse. Aber sonst uns nicht ärgern wollte.