Möhlin AG: Schlaue Füchse?
Aktualisiert

Möhlin AG: Schlaue Füchse?

Aus einem Teich in Möhlin AG sind acht tote Füchse geborgen worden. Warum die Tiere ins Wasser gelangten und dort verendeten, ist unklar.

Drei der Tiere seien in die Pathologie der Universität Bern geschickt worden, sagte am Freitag eine Sprecherin des Tiergesundheitszentrums Animo in Zuzgen zu einer Meldung der «Neuen Fricktaler Zeitung». Dabei werde auch geprüft, ob eine Vergiftung oder Tollwut den Tod der Tiere verursacht habe.

Als wahrscheinlicher erachtet wird, dass die Füchse Enten im Teich jagen wollten und wegen der glitschigen Teichfolie nicht mehr ans Ufer gelangen konnten. Um die Kadaver zu bergen, musste das Wasser des Teichs durch die Feuerwehr grösstenteils abgepumpt werden.

(sda)

Deine Meinung