Abschiedstour: Mötley Crüe lösen sich per Vertrag auf

Aktualisiert

AbschiedstourMötley Crüe lösen sich per Vertrag auf

Nach über 30 Jahren Bandgeschichte kündigen Mötley Crüe ihre Abschiedstournee an. Und selbst wenn sie wollten, dürfen die Heavy-Metal-Legenden kein Comeback geben.

von
nei

Nach 33 gemeinsamen Jahren hat die amerikanische Heavy-Metal-Band Mötley Crüe ihre Auflösung bekanntgegeben. In einer Pressekonferenz in L.A. und einer Mitteilung auf ihrer Website kündigten die Rocker eine letzte gemeinsame Tournee an.

Die «Final Tour» soll Anfang Juli in den USA beginnen und im Jahr 2015 international fortgesetzt werden. Die Rock-Ikone Alice Cooper wurde als Support angekündigt.

Nach Ende der Tour würden Schlagzeuger Tommy Lee, Gitarrist Mick Mars, Sänger Vince Neil und Bassist Nikki Sixx nicht mehr zusammen auftreten, hiess es. Die Musiker hätten einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, der Ende 2015 in Kraft tritt und ihnen weitere gemeinsame Auftritte verbietet. «Alles muss einmal ein Ende haben», wird Lee in der Mitteilung zitiert.

Seit ihrem Start in Los Angeles Anfang der 1980er-Jahre haben die für Drogenexzesse berüchtigten Musiker über 80 Millionen Platten verkauft. «Girls Girls Girls», «Shout at the Devil» und «Dr. Feelgood» zählen zu ihren Hits. (nei/sda)

Deine Meinung