Halbfinale: Mona glaubt noch an die «Bachelor»-Liebe
Aktualisiert

HalbfinaleMona glaubt noch an die «Bachelor»-Liebe

Beim deutschen «Bachelor» geht es am Abend um die Wurst: Schafft die Schweizerin Mona den Einzug ins Finale? Sie hoffts. Denn: Allen Unkenrufen zum Trotz ist Mona über beide Ohren verliebt.

von
Lorena Sauter

Am Mittwochabend kämpft Mona um den Finaleinzug bei der RTL-Show «Der Bachelor». Kommts so, wie die Luzernerin es sich wünscht, erhält sie erneut eine Rose und bräuchte nächste Woche bloss noch die letzte Konkurrentin aus dem Rennen zu werfen. Dann stünde dem Liebesglück mit Jan nichts mehr im Weg. Eisern beteuert Mona gegenüber 20 Minuten Online: «Ich bin in Jan verliebt.»

Bekanntlich aber stehen die TV-Retortenpaare unter keinem guten Stern. Sowohl die Liebe von Ex-«Bachelor» Paul und Anja als auch jene ihrer Schweizer Pendants Lorenzo und Cam erlosch jeweils, bevor sie gedeihen konnte. Mona aber zeigt sich weiterhin romantisch: «Ich glaube, dass es funktionieren kann, wenn beide Seiten es ernst meinen. Natürlich würde es nicht einfach werden.» Ob sich für Mona diese Frage überhaupt stellt, muss sich zeigen.

Deine Meinung