Aktualisiert 21.03.2011 10:04

VBSGMonatelang das gleiche Wetter angeschaut

Passagiere der VBSG wundern sich seit Monaten über die falschen Wetterprognosen auf den Bus-Bildschirmen. Der Grund ist ein Programmierfehler.

Die Wetterprognosen in den VBSG-Bussen war in den letzten Monaten fehlerhaft.

Die Wetterprognosen in den VBSG-Bussen war in den letzten Monaten fehlerhaft.

Wer in den letzten Monaten die Wetterprognosen in den VBSG-Bussen verfolgte, wunderte sich nicht selten: Regelmässig zeigte die Wetterkarte über der Ostschweiz eine lächelnde Sonne, während in der rest­lichen Schweiz Niederschläge angekündigt wurden. Nicht selten war jedoch genau das Gegenteil der Fall.

«Es ist ein Programmierfehler passiert», sagt dazu Umberto Ferrari vom «St. Galler Tagblatt». Dieses liefert seit zwei Jahren die Informationen für die Bildschirme. Der Fehler lag jedoch bei der Partnerfirma Live­­­­systems aus Belp. Deren Erklärung: «Wir hatten für die Prognose die falschen Informationen verwendet», sagt Techniker Yves Kilchenmann.

Gestern noch behob er den Fehler im System: «Jetzt sind alle Angaben wieder verlässlich.» Wie lange die Fahrgäste falsche Prognosen erhielten, ist unklar. Ralf Eigenmann, Unternehmensleiter der Verkehrsbetriebe, findet dies nicht gravierend: «Die Leute interessieren sich ohnehin mehr für News. Und wer verlässliche Prognosen will, hält sich besser an Wetterfrosch Thomas Bucheli.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.