Eklige Masse: Monster-Fettberg ist so lang wie 2 Tennisplätze
Aktualisiert

Eklige MasseMonster-Fettberg ist so lang wie 2 Tennisplätze

In der englischen Küstenstadt Sidmouth verstopft derzeit ein riesiger Klumpen aus Fett und Hygieneartikeln die Kanalisation.

von
rab

Unter dem englischen Örtchen Sidmouth hat sich ein Klumpen aus Öl, Feuchttüchern und Fett angesammelt. (Video: South West Water)

130 Tonnen schwer und über 250 Meter lang – ein Fettpfropfen bestehend aus Fett, Feuchttüchlein und Hygieneartikeln aus den Badezimmern verstopfte vergangenen September die Londoner Kanalisation. Es dauerte ganze neun Wochen, den riesigen Klumpen zu entfernen.

Nun wurde vergangenen Monat auch in der Kanalisation der englischen Küstenstadt Sidmouth ein Monster-Fettberg entdeckt. Wie die BBC berichtet, setzt er sich aus den gleichen Bestandteilen zusammen und ist mit seinen 64 Metern doppelt so lang wie zwei Tennisfelder.

Reinigungsarbeiten sollen acht Wochen dauern

Die zuständige Abwasserreinigungsanlage South West Water hatte laut Medienberichten noch nie mit einem solch grossen Fettpfropfen zu kämpfen. Der Fund zeige, dass Fettberge in diesem Ausmass nicht nur in den britischen Grossstädten, sondern auch in Küstenorten auftauchen können. Die Verantwortlichen sind froh, den Klumpen rechtzeitig entdeckt zu haben, andernfalls hätte es irgendwann Probleme mit der Trinkwasser-Qualität geben können. Die Reinigungsarbeiten sollen am 4. Februar beginnen und ganze acht Wochen dauern.

«Eine Mischung aus Parmesan und Mondgestein»

Fettberge entstehen, wenn Fett, Feucht- und Reinigungstücher, Windeln und Kondome durch Waschbecken und Toiletten in die Kanalisation gespült werden.

Ein kleiner Teil des Londoner Monster-Fettbergs wurde vor einem Jahr im Londoner Stadtmuseum ausgestellt. Ein Kurator beschrieb die Konsistenz der ekligen Masse als eine Mischung aus Parmesan und Mondgestein.

Deine Meinung