Morgen kommt der Schnee
Aktualisiert

Morgen kommt der Schnee

Nach dem milden Januar soll er nun endlich kommen, der Winter. Laut MeteoSchweiz sinkt die Schneefallgrenze am Dienstag auf der Alpennordseite auf 400 bis 800 Meter über Meer.

Auch im Süden sind Schneefälle bis in tiefere Lagen möglich.

In den folgenden Tagen könnte es nach den Vorhersagen vom Montag am Alpennordhang ebenfalls noch zeitweise schneien. Das freut nicht nur Kinder und andere Schneebegeisterte. Auch die Wintersportorte wollen endlich ein dickes weisses Winterkleid überziehen.

Der ungewöhnlich warme Januar hat in verschiedenen Branchen und Regionen zu Umsatzeinbussen geführt. Nur die höhergelegenen schneesicheren Gebiete, zum Beispiel im Wallis, konnten bisher zufrieden bis sehr zufrieden sein, profitierten sie doch vom Schneemangel in den anderen Gegenden.

Dass Frühlingsgefühle trotz blühender Krokusse und Haselsträuche verfrüht waren und es im Gegenteil bis in den April kalt sein könnte, illustrieren auch die Bauernregeln: «Sonnt die Katze im Januar, liegt am Ofen sie im Februar», steht da etwa nachzulesen. Oder: «Wenn's der Hornung gnädig macht, bringt der Lenz den Frost bei Nacht.»

(sda)

Deine Meinung