Aktualisiert 04.05.2012 13:43

Kollabierter FussballerMorosini starb an Herzmuskel-Entzündung

Piermario Morosini, der Mitte April bei einem Serie-B-Spiel zusammenbrach und starb, litt an einer Entzündung am Herzmuskel. Dies hat eine Obduktion ergeben.

von
als

Piermario Morosini brach am 14. April 2012 wärhend der Serie-B-Partie zwischen Pescara und Livorno zusammen. Der 25-jährige Spieler starb nach einem Herzstillstand auf dem Platz.

Kurz nach dem tragischen Zwischenfall galt ein Herzfehler als wahrscheinlichste Todesursache. Eine umfassende Obduktion ergab nun, dass Morosini wahrscheinlich aufgrund einer Herzmuskelentzündung (Myokarditis) starb.

(als/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.