Nach einem NHL-Spiel: Moser muss zurück in die AHL
Aktualisiert

Nach einem NHL-SpielMoser muss zurück in die AHL

Zehn Minuten durfte Simon Moser NHL-Luft schnuppern. Die Nashville Predators schicken den Schweizer nach nur einem Spiel zurück in ihr Farmteam.

Nach nur einem Spiel ist das NHL-Abenteuer von Simon Moser fürs Erste bereits wieder zu Ende. Der kräftige Flügelspieler wurde von den Nashville Predators trotz guter Kritiken in die AHL zum Farmteam Milwaukee Admirals zurückgeschickt.

In der Nacht auf Sonntag war er in St. Louis (3:4 n.P.) während gut zehn Minuten im Einsatz gestanden. Moser dürfte nun wie geplant vor den übrigen «Nordamerikanern» zum Schweizer Olympia-Team stossen – die AHL macht ohnehin keine Pause. (si)

Deine Meinung