Dumm gelaufen: Moss verbummelt Weihnachtsgeschenk ihres Liebsten
Aktualisiert

Dumm gelaufenMoss verbummelt Weihnachtsgeschenk ihres Liebsten

Ganz schön schusselig: Mode-Diva Kate Moss hat den 3.000 Pfund (knapp 4600 Franken) teuren Ring verbummelt, den ihr Freund ihr zu Weihnachten geschenkt hat.

Das britische Supermodel hatte das Schmuckstück von Kills-Rocker Jamie Hince bekommen. Sie verlegte es allerdings nur wenige Stunden, nachdem sie es in Empfang genommen hatte. Das aus einem Silberband und einem blauen Edelstein bestehende Diadem hatte der Musiker während der Nordamerika-Tournee seiner Band anfertigen lassen; es soll beschützende Eigenschaften haben.

Moss hat mittlerweile ihr gesamtes Anwesen im britischen Cotswolds auf den Kopf gestellt, konnte den Ring aber vor ihrem gemeinsamen Abflug mit Jamie und Töchterchen Lila Grace nach Thailand nicht mehr auftreiben. Ein Insider berichtet von der hochnotpeinlichen Angelegenheit gegenüber dem britischen «Daily Mirror»: «Als Kate klar wurde, dass der Ring verschwunden war, brach entsetzliche Panik aus. Jamie hatte es extra für sie im US-amerikanischen Santa Fe anfertigen lassen. Es handelt sich um indianisches Design und sollte die glückliche Zukunft der beiden symbolisieren.»

Traumurlaub nach dem Fauxpas

Die Laufsteg-Ikone sei durch den Vorfall komplett ausser sich geraten: «Als Kate merkte, dass der Ring nicht wieder in seiner Schachtel war, durchforstete sie sofort alle Mülltonnen und Berge von gebrauchtem Packpapier. Jamie wäre fast ausgeflippt, als ihm klar wurde, dass sie das Risiko liefen, auch noch den Flug zu verpassen. Als er sie endlich ins Auto bekam, hörte Kate gar nicht mehr damit auf, sich zu entschuldigen.»

Die 34-Jährige verbringt im Augenblick einen einwöchigen Aufenthalt in einer Fünf-Sterne-Thermalsanstalt in Thailand. In der Erholungsstätte stehen jedem Gast vier Personalmitglieder zur Verfügung, und es kommen 120 Anti-Stress-Therapien zum Einsatz. Ein Vertrauter aus dem Umfeld des Topmodels hatte dazu jüngst erklärt: «Sie wird in der Top-Suite des Hotels mit Meeresblick sein. Wenn ihr das also nicht hilft, wird ihr nichts helfen können.»

In der Silvesternacht wollen Kate, Jamie und Lila am Strand einem spektakulären Feuerwerk im Wert von 50.000 Pfund (knapp 77'000 Franken) beiwohnen.

(Bang)

Deine Meinung