Premier League: Mourinho: «United hat Titelchancen verspielt»
Aktualisiert

Premier LeagueMourinho: «United hat Titelchancen verspielt»

Nach der Eto'o-Show gegen Manchester United – Hattrick beim 3:1-Chelsea-Sieg – sieht José Mourinho die Felle für David Moyes' Team davonschwimmen.

von
Oliver Fischer

Dank dem klaren 3:1-Sieg gegen Manchester United hält Chelsea in der Premier League mit 49 Punkten den Anschluss an Arsenal (51 Punkte) und Manchester City (50 Punkte). Die Red Devils dagegen weisen nach ihrer siebten Saisonniederlage bereits 14 Punkte Rückstand auf den Leader auf. Nach der Partie erklärte der portugiesische Chelsea-Trainer José Mourinho dann auch die Titelchancen von ManUnited für verspielt. «Sie haben nun 12, 13 und 14 Punkte Rückstand. Können sie diesen Rückstand zu einem Team aufholen? Ja, aber zu drei Teams? Es müssten alle drei einbrechen. Aber ich hoffe, dass sie die Saison in den Top 4 beenden.»

Moyes streicht Positives heraus

Manchester-Chef David Moyes sitzt sowieso schon auf einem unsicheren Stuhl, dieses Spiel wird seine Position sicher nicht stärken. Dennoch bemühte er sich nach dem Spiel, das Positive herauszustreichen: «Wir hatten viele Spielanteile, aber wir schossen die Tore nicht, als wir die Chancen hatten, und wir haben in zwei Schlüsselszenen nicht gut genug verteidigt.»

Nach dieser erneuten Niederlage bleibt aber auch Moyes nicht mehr viel anderes übrig, als Durchhalteparolen durchzugeben: «Was wir nicht tun werden, ist, das Handtuch zu werfen. Wir werden weiter versuchen den Titel zu holen.» Ob seine Spieler noch an den Titel glauben, ist allerdings fraglich. Die Frustreaktionen von Captain Nemajna Vidic und Rafael da Silva – Vidic sah Rot, da Silva nur Gelb – sprechen nicht für eine allzu gute Stimmung im Team. Vor der Partie gegen Chelsea glaubte zumindest Starstürmer Robin van Persie noch daran, dass ManU unter Moyes den Turnaround schaffen würde. Wie lange die Verantwortlichen von Manchester noch Geduld mit Moyes haben, bleibt abzuwarten – die Fans werden nur mit Siegen in den kommenden Spielen zufriedenzustellen sein.

Deine Meinung