Basel: Muba wegen Brand evakuiert
Aktualisiert

BaselMuba wegen Brand evakuiert

Brandalarm an der Holzmesse: In der Lüftungszentrale einer Muba-Ausstellungshalle hat es gebrannt. Mehrere hundert Menschen mussten evakuiert werden.

von
rub
Hunderte Menschen mussten die Holzmesse in Basel wegen eines Brandalarms verlassen. (Bild: Leser-Reporter Tobias Flückiger)

Hunderte Menschen mussten die Holzmesse in Basel wegen eines Brandalarms verlassen. (Bild: Leser-Reporter Tobias Flückiger)

In der Muba-Halle Nr. 1 in Basel, in der zurzeit die Holzmesse stattfindet, hat sich am Samstagnachmittag dichter Rauch ausgebreitet. Ursache war ein Brand wegen eines technischen Defekts in der Lüftungszentrale. Der Vorfall ereignete sich um 15.30 Uhr. «Mit einer Durchsage wurden wir aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Die Leute sind ruhig geblieben», berichtet Leser-Reporter Tobias Flückiger.

Angeordnet wurde die Evakuation der Messehalle durch die sofort angerückte Feuerwehr. Diese stellte im Keller der Messehalle eine massive Rauchentwicklung fest. Die Feuerwehr konnte den Brandherd in der Lüftungszentrale lokalisieren und dort brennende Filterelemente löschen, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte.

Nachdem das Feuer restlos gelöscht und sichergestellt war, dass kein Rauch mehr in die Halle war, wurde die Halle nach rund zwei Stunden für die Messebetreiber und die Besucher wieder geöffnet.

Wie es zu dem technischen Defekt kam, werde durch die kriminaltechnische Abteilung der Staatsanwaltschaft abgeklärt, sagte Kriminalkommissär Markus Melzl, Chef Medien und Information, auf Anfrage. (rub/sda)

Werden Sie Leser-Reporter

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39 (70 Rappen/MMS).

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung