Aktualisiert 29.10.2007 20:50

Mückenfallen gegen Viehvirus

Die Ostschweizer Veterinärämter rüsten sich für die Blauzungenkrankheit.

«Nächsten Freitag werden in Frauenfeld Mückenfallen in der Nähe von Gewässern aufgestellt», sagt der St.Galler Kantonstierarzt Thomas Giger. Damit soll untersucht werden, ob die Virenträger der Viehkrankheit bereits in die Ostschweiz vorgedrungen sind. «Wir werden auch Milchproben untersuchen lassen», ergänzt der Thurgauer Kantonsveterinär Paul Witzig. Beide Veterinäre hoffen auf die baldige Entwicklung eines Impfstoffes.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.