Aktualisiert 18.12.2008 18:47

RabenmutterMüll-Baby wurde erstickt

Das in einer Kölner Müllanlage aufgefundene tote Baby ist gewaltsam zu Tode gekommen.

Die Rechtsmediziner gehen nach der Obduktion des Kindes davon aus, dass es erstickt wurde, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten. Die 19-jährige Mutter des Jungen sitzt bereits in Untersuchungshaft, hat sich zum Tod des Babys aber bisher nicht geäussert. Sie hatte sich am Dienstag in Begleitung eines Anwalts der Polizei gestellt. Ein Angestellter einer Entsorgungsfirma hatte die Babyleiche am vergangenen Freitag in einer Tüte entdeckt. Die Ermittler erwarten für (den morgigen) Freitag das Ergebnis einer DNA-Untersuchung. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.