Aktualisiert 14.11.2011 20:34

HAMBURGMüller spuckt grosse Töne

Das 0:0 der Holländer im Test gegen die Schweiz scheint Deutschland-Star Thomas Müller nicht gross ­beeindruckt zu haben.

von
ahu
Der Deutsche Thomas Müller (M.) trifft heute auf Holland. (Key)

Der Deutsche Thomas Müller (M.) trifft heute auf Holland. (Key)

Vor dem morgigen Prestige-­Duell gegen Sneijder und Co. (ZDF live, 20.45 Uhr) tönt der Bayern-Stürmer in der «Bild»-Zeitung: «Von Holland können wir keinen gebrauchen!» Das Nachbarland sei zwar in der Offensive gut ausgestattet, «aber das sind wir auch. Wir haben sogar die besseren Perspektiven, weil wir jünger sind und schon auf sehr hohem Niveau spielen», betont der WM-Torschützenkönig von 2010 (5 Tore).

Ernster nimmt den Gegner offenbar Jogi Löw. Nach dem turbulenten 3:3 gegen die Ukraine, als der Bundestrainer mit seiner Dreier-Abwehrkette seine Spieler überfordert hatte, will er das Experimentieren morgen sein lassen. «Es gibt sicher keine Dreierkette mehr», sagt Löw, der vor seiner 75. Partie als Chefcoach steht. (ahu /20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.