Aktualisiert

Münster: Check auf 60 Metern

Sicherheitscheck am Münster: Zwei Mitarbeiter der Münsterbauhütte kontrollieren derzeit unter Aufsicht eines Bergführers die Turmfassade.

60 Meter über dem Boden suchen die «Cliffhanger» feine Risse und lose Teile. «Nach dem kalten Winter könnten Frostsprengungen Fassadenteile herunterstürzen lassen», sagt Münsterarchitekt Hermann Häberli. Gleichzeitig erhalte er ein genaues

Bild über den Zustand der Fassade.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.