Aktualisiert 29.06.2005 20:29

Münstergerüst für zehn Jahre

«Eine falsche Bewegung kann fatale Schäden an der Fassade anrichten», sagt Kranführer Karl-Heinz Müller.

Mit dem Pneukran hievt Müller 200 Kilo schwere Stahlträger 51 Meter hoch. «Das Turm-Achteck ist an der Reihe, dort wurde seit der Einweihung 1893 kein Bauunterhalt mehr gemacht», sagt Münsterarchitekt Hermann Häberli.

Für drei Jahre hängt das Baugerüst nun an der Ostseite, bevor es etappenweise rund ums Münster wandert. «In 8 bis 10 Jahren sind wir fertig», so Häberli.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.