Reiten: Muff gewann Euroclassics in Bremen

Aktualisiert

ReitenMuff gewann Euroclassics in Bremen

Theo Muff hat am CSI Bremen die Euroclassics gewonnen. Der Schweizer kam im Stechen mit dem hoffnungsvollen Westfalen-Hengst Acomet in 40,65 Sekunden auf den schnellsten Nullfehlerritt und trat damit die Nachfolge von Vorjahressieger Marcus Ehning (De) an.

Für den zehnjährigen Acomet ist es der erste Sieg in einer solch bedeutenden internationalen Prüfung. Für den Thurgauer Theo Muff war es zudem der erste Saisonerfolg. «Ich bin unheimlich stolz. Ich habe ein tolles Pferd. Es hat riesig Spass gemacht», sagte Muff.

Bremen. CSI. Euroclassics (S/A mit Stechen): 1. Theo Muff (Sz), Acomet, 0/40,65. 2. Gilbert Bückmann (De), No Father's Girl, 4/42,65, beide im Stechen. 3. Katharina Offel (UKr), UNO, 67,93 im Normalparcours. - Ferner: 36. Alexandra Fricker (Sz), Granny Smith, 25/75,86. - 40 klassiert.

(si)

Deine Meinung