Aktualisiert 05.05.2015 10:58

Sieg am ATP MünchenMurray trägt den Ehering am Fuss

Andy Murray gewinnt in München sein erstes Turnier auf Sand. Mit dabei war ein wichtiger Glücksbringer, der offenbar half.

von
hua

Murrays Ehering hing am Schuh, das brachte Glück.

Erst im April hat Andy Murray seine Lebensgefährtin Kim Sears geehelicht. Ein gutes Omen, denn am Montag realisierte er als Frischverheirateter sogleich seinen ersten Titel. Doch damit nicht genug. Es war zudem der erste Turniersieg auf Sand überhaupt für Murray. Der Schotte besiegte im Final in München, der wegen Dauerregens auf Montag verschoben werden musste, den Deutschen Philipp Kohlschreiber (ATP 24) nach 3:04 Stunden 7:6 (7:4), 5:7, 7:6 (7:4). Mit dabei war ein wichtiger Glücksbringer.

Die Weltnummer 3 hatte seinen Ehering, von dem er sich beim Spielen hatte entledigen müssen, trotzdem mit dabei. Der 27-Jährige wollte offensichtlich nicht ohne Ring antreten, also band er sich diesen an seinen Schuhbändel. Vielleicht ein wenig abergläubisch, aber es funktionierte, der Schotte triumphierte.

Zur Belohnung erhielt Murray für den Sieg nicht nur einen Scheck, sondern auch einen Mercedes und Lederhosen überreicht. Ganz wie es sich eben gehört für München.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.