Aktualisiert

«MusicStar» im Gefängnis

Das «MusicStar»-Fieber hat jetzt auch eine Strafanstalt in der Türkei erfasst.

Das Istanbuler Hochsicherheitsgefängnis Bayrampasa will einen eigenen Gesangswettbewerb für rund 2500 Häftlinge veranstalten. Die für das Gefängnis zuständige Staatsanwaltschaft unterstützt das Projekt. Organisiert wird es vom türkischen Fernsehen, das sich auch die Übertragungsrechte gesichert hat.

Der Wettkampf der singenden Knast-Brüder wird vom in der Türkei sehr populären Theater-Schauspieler Turgay Tanülkü organisiert, der schon seit Jahren auch Schauspiel-Unterricht für Strafgefangene gibt. Die Entscheidung über den Siegerpreis beim Gefängnis-Contest sei noch nicht gefallen, sagte Tanülkü einem Bericht der Zeitung «Zaman» zufolge. Denn, so Tanülkü, «wir können dem Sieger ja keine USA-Reise schenken».

Die Haftanstalt Bayrampasa erlangte vor dreieinhalb Jahren internationale Berühmtheit. Damals stürmten Sicherheitskräfte die Haftanstalt, um einen Hungerstreik der Häftlinge zu beenden. Seither hat es aber keine Zwischenfälle mehr gegeben.

Deine Meinung