«MusicStar»: Neue Staffel in Sicht
Aktualisiert

«MusicStar»: Neue Staffel in Sicht

Offiziell ist es noch nicht, aber die Indizien sind eindeutig: Dieses Jahr gibt es eine dritte Staffel «MusicStar». SF-Sprecher Urs Durrer bestätigt: «Gegen ‹MusicStar› spricht im Prinzip nichts.»

Die beiden Siegerinnen, Carmen Fenk und Salome Clausen, sind zwar schon wieder aus dem Geschäft. Trotzdem war die Casting-Show «MusicStar» ein voller Erfolg. Dem Schweizer Fernsehen bescherte sie Traumquoten von bis zu 69 Prozent Marktanteil, und fünf Jungtalente angelten sich dank der Sendung einen Vertrag mit einem Majorlabel. Nun ist eine dritte Staffel der Talentshow in Sicht.

«Ob es ein neues ‹MusicStar› geben wird, entscheidet SF nächste oder übernächste Woche», erklärt Pressesprecher Urs Durrer. Zurzeit würden mehrere Formate in Betracht gezogen, darunter auch eine zweite «Pisa»-Staffel. Er lässt aber kaum Zweifel aufkommen, dass die Entscheidung für «MusicStar» ausfallen wird: «Gegen ‹MusicStar› spricht im Prinzip nichts», sagt er.

Und weiter: «Die ersten beiden Staffeln waren ein Grosserfolg, vermutlich würde das auch die dritte. Es könnte aber auch einiges für ‹Pisa› oder ein neues Format sprechen.» Angesichts der Tatsache, dass SF vermehrt ein jüngeres Publikum anpeilen will, erscheint das indes unwahrscheinlich.

Noch offen ist, wer bei der jüngsten Ausgabe dabei sein wird. «Wir haben bewusst noch keine Moderatoren

oder Jurymitglieder angefragt», versichert Durrer. Somit könnte es diesmal auch für Chris von Rohr oder Roman Kilchsperger heissen: «Leider nein».

Claudia Schlup

Deine Meinung