MusicStar Salome Clausen: «Ich bin ein kleiner Moji»
Aktualisiert

MusicStar Salome Clausen: «Ich bin ein kleiner Moji»

Grosse Freude bei allen Fans von Salome Clausen (19): Morgen kommt das Debütalbum «Moji» des MusicStars 2005 in den Handel.

Seit drei Wochen steht Salome Clausen mit ihrem Mundart-Track «Gumpu» an der Spitze der Schweizer

Single-Charts. Die rockige Nummer gab einen kleinen Vorgeschmack auf das Album «Moji», welches ab morgen in den Regalen der Plattenläden steht.

Dieses ist mit Airbäg-Frontsänger Marc Trauffer entstanden. «Er und ich schrieben die Songs», sagt Salome. Dabei habe man darauf geachtet, dass nicht zu viele Walliser Mundartausdrücke verwendet würden. Die Songstrukturen wurden eingekauft. «Ich durfte bei Roman Camenzind, dem A&R von Universal-Music, die Tracks aussuchen, welche mir am besten gefielen», verrät das Walliser Girl.

Entstanden ist eine eingängige Scheibe mit Hitpotenzial. Keine Frage: «Moji» dürfte ohne Probleme den Sprung unter die ersten drei der Albumcharts schaffen.

Bleibt noch zu klären, was denn ein «Moji» überhaupt ist. Salome lachend: «Das ist ein Walliser Ausdruck. Ein Moji ist ein Freak, der manchmal für die andern etwas suspekt durchs Leben zieht, aber eigentlich ganz in Ordnung ist.» Das klingt ja sehr autobiografisch. «Genau. Ich bin ein kleiner Moji», gibt die Blondine beim Interview zu Protokoll.

Ralph Hennecke

Deine Meinung