Aktualisiert

Zwischen Baukränen und BaggernMusikfestival findet auf der Grossbaustelle statt

Rote Köpfe wegen Baustellen? Nicht bei diesen jungen Leuten: Sie organisieren mitten auf der Baustelle der Glatttalbahn ein Musikfestival.

von
David Torcasso

Wie Rohrspatzen fluchen die Zürcher derzeit über die vielen Baustellen in der Stadt und im Kanton. Doch 14 Jugendliche aus Wallisellen freuen sich zur Abwechslung sogar über die Bauerei: Am kommenden Wochenende verwandeln sie die Grossbaustelle der Glatttalbahn in Wallisellen in ein Openair-Gelände. «Das Festival befindet sich inmitten von Baukränen und Baggern und bietet somit eine einzigartige Kulisse», sagt OK-Mitglied Nijan Ouliaei. Auch der Name des Festivals ist Programm – Rohbau-Open.

Die Idee entstand aus der Jugendarbeit Wallisellen heraus: Trotz Wirtschaftskrise konnten die 18- bis 26-jährigen Organisatoren mithilfe von Sponsoren und der Stadt Wallisellen ein Budget von 100 000 Franken aufbringen. Mit den zwei international bekannten Headlinern, der Ska-Punk-Band The Locos aus Spa­nien und dem deutschen Rapper Curse, möchten sie rund 2500 Besucher nach Wallisellen locken.

«Anstatt auf der grünen Wiese zu rocken, ist man bei uns mitten im urbanen Geschehen», sagt Ouliaei. Zudem handle es sich um das letzte Openair dieser Saison.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.