Aktualisiert 11.08.2009 13:16

«CMX»Musikindustrie will besseren Cocktail servieren

Von Apple verschmäht, gehen die wichtigsten Plattenfirmen nun ihren eigenen Weg, um online mehr Alben zu verkaufen.

von
hst

Wie 20 Minuten Online kürzlich berichtete, will Apple Kunden des iTunes Store mit einem neuen Download-Format davon überzeugen, Alben statt einzelner Songs zu kaufen. Das Ganze soll unter dem Codenamen «Cocktail» entwickelt werden. Enthalten sein sollen im Paket ausser Songs unter anderem Texte und Videos. Gerüchten zufolge will Apple Kunden ab Herbst mit einem lang erwarteten Tablet-PC ködern, der auf das neue Format abgestimmt ist.

Wie timesonline.co.uk schreibt, sollen nun überdies auch die grossen Plattenfirmen Sony, Warner, Universal und EMI ihr eigenes Album-Download-Angebot namens «CMX» ab November anbieten. Die Majors hatten es demnach Apple vorgeschlagen, der kalifornische IT-Konzern lehnte aber eine Zusammenarbeit ab und entwickelte seine eigene, an «CMX» erinnernde Strategie, um mehr Alben abzusetzen: «Cocktail».

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.