Ungewisse Zukunft: Muss Nadal sein Comeback verschieben?
Publiziert

Ungewisse ZukunftMuss Nadal sein Comeback verschieben?

Rafael Nadal hat seit Wimbledon keinen Ernstkampf mehr bestritten. Wann der 28-jährige Spanier auf die ATP-Tour zurückkehrt, weiss nicht mal er selbst.

von
heg

Am 1. Juli dieses Jahres stand Rafael Nadal letztmals wettkampfmässig auf einem Tennisplatz. Es war auf dem heiligen Rasen in Wimbledon. Der 28-jährige Spanier verlor überraschend den Achtelfinal in vier Sätzen gegen Nick Kyrgios. Seither hat Rafa keinen Ernstkampf mehr bestritten. Die geplanten Teilnahmen an den Masters-1000-Turnieren in Toronto und Cincinnati sowie den US Open musste Nadal wegen einer Handgelenk-Verletzung absagen.

Diese behindert den Mallorquiner offenbar weiterhin, wenn auch nicht mehr so fest. In einem Interview mit «IB3 la Radiotelevisió de les Illes Balears» sagte Nadal, dass er am verletzten rechten Handgelenk keine Schiene mehr trägt. Dass er in Peking wie geplant auf die Tour zurückkehrt, konnte der neunfache French-Open-Sieger aber nicht bestätigen. Das ATP-500-Turnier findet Ende September statt.

Droht gleiches Schicksal wie 2012?

Bereits vor zwei Jahren musste Nadal seine Saison nach Wimbledon verletzungsbedingt beenden. Er flog in Federers Wohnzimmer in der 2. Runde in fünf Sätzen gegen Lukas Rosol raus und bestritt danach keine Turniere mehr. Schnell wurden Vorwürfe laut, seine Verletzungen seien verkappte Dopingsperren, was der Sandkönig natürlich vehement bestritt.

Deine Meinung