Aktualisiert 05.12.2011 13:36

Aus Parkhaus gesegeltMustang donnert aus dem dritten Stock

Im Autosilo Balestra in Lugano ist ein Autolenker so schwungvoll losgefahren, dass er aus dem dritten Stock flog. Er verletzte sich wie durch ein Wunder nur leicht.

von
Annette Hirschberg

Am Montagmorgen kurz vor 9 Uhr ist ein Auto im Parkhaus Autosilo Balestra in Lugano im wahrsten Sinne des Wortes auf die Nase gefallen. Aus noch unbekannten Gründen hat ein Lenker beim Parkieren im dritten Stock die Kontrolle über seinen Ford Mustang verloren. Möglicherweise stand er statt auf die Bremse aufs Gas des Automatik-Wagens.

Der schnelle Schlitten durchbrach im dritten Parkgeschoss eine Betonmauer und stürzte aus einer Höhe von rund 15 Metern auf den Mofa-Parkplatz darunter. Dabei erlitt nicht nur der Mustang Totalschaden, auch drei Roller wurden von einem herabstürzenden Stück Betonmauer zertrümmert.

Der Lenker, ein 24-jähriger Mann aus Lugano, wurde sofort ins Spital gebracht. Gemäss der Tessiner Kantonspolizei kam er wie durch ein Wunder mit nur leichten Verletzungen davon.

Werden Sie Leser-Reporter!

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39.

Für einen Abdruck in der Zeitung gibts bis zu 100 Franken Prämie!

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.