Riehen BS: Mutige Passantin rettet Frau vor Zug
Aktualisiert

Riehen BSMutige Passantin rettet Frau vor Zug

Einen Schutzengel in Form einer Passantin hatte eine Autofahrerin in Riehen BS. Als das Auto der Frau auf einem Bahnübergang stehen blieb, half ihr die Passantin, das Fahrzeug zu verlassen – gerade noch rechtzeitig.

von
jbu

Es geschah am Dienstagabend im Feierabendverkehr, kurz vor 17 Uhr. Wegen einer Baustelle war die Umfahrung beim Bahnübergang Bettingerstrasse/Eisenbahnweg nach Angaben der Polizei stark frequentiert. Ausgerechnet dann blieb das Auto einer 42-jährigen Deutschen aus noch ungeklärten Gründen auf den Gleisen stehen.

Nur dank der beherzten Hilfe einer Passantin konnte die Autolenkerin das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen, bevor es von einem Zug der Basler Regio-S-Bahnlinie S6 erfasst wurde. Zum Glück. Denn der Zug kollidierte mit voller Wucht mit dem Fahrzeug und stiess es 70 Meter vor sich her. Erst dann kam das völlig zerstörte Auto zum Stillstand.

Die Autofahrerin und eine Zugpassagierin erlitten beim Vorfall einen Schock – körperlich wurde niemand verletzt. Allerdings bleibt die Bahnstrecke zwischen Basel und Zell (D) nach der Kollision für längere Zeit unterbrochen. Fachleute der Deutschen Bahn rechnen mit einer Dauer der Störung von bis zu fünf Stunden.

(jbu/sda)

Deine Meinung