Aktualisiert

Mutige Taxifahrerin widersetzt sich Raub

Eine Taxifahrerin ist in der Nacht in Rudolfstetten im Kanton Aargau bei einem Raubversuch leicht verletzt worden.

Zwei an der Langstrasse in Zürich in das Taxi gestiegene Männer liessen sie in einer Seitenstrasse anhalten, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Als die Taxichauffeuse das Portemonnaie hervornahm, spritzte ihr der Beifahrer eine Flüssigkeit ins Gesicht und versuchte, ihr das Geld zu entreissen. Gleichzeitig erhielt sie einen Schlag auf den Kopf. Die Frau konnte jedoch den Alarm auslösen und das Portemonnaie festhalten.

Die beiden Männer flüchteten Richtung Wald. Die Taxifahrerin wurde zur Kontrolle ins Spital Baden gebracht, konnte dies aber noch in der Nacht wieder verlassen. (dapd)

Deine Meinung