Aktualisiert 14.03.2013 20:48

Brutaler Überfall Mutiger Verkäufer hielt Räuber fest

«Hilfe», schrie Verkäuferin Elsa B., die in einer Zürcher Bäckerei überfallen wurde. Sofort eilte ihr Nachbar herbei und stellte den Räuber.

von
Maja Sommerhalder
Brutaler Übefall in der Zürcher Bäckerei Hard. «Ich sehe die ganze Zeit das Gesicht des Räubers vor mir», so Verkäuferin Elsa B.

Brutaler Übefall in der Zürcher Bäckerei Hard. «Ich sehe die ganze Zeit das Gesicht des Räubers vor mir», so Verkäuferin Elsa B.

Mit grossen Schritt und entschlossenem Blick betrat ein gepflegt gekleideter, Beret tragender Mann die Bäckerei Hard am Zürcher Talacker. «Ich wusste sofort, dass er kein Gipfeli kaufen wollte», so Verkäuferin Elsa B* (70). Sekunden später spürte sie einen gewaltigen Schlag im Gesicht. «Hilfe», schrie sie so laut sie konnte. Der Räuber schaute sie verdutzt an und sagte nur «Money, Money!»

Die Kasse öffnete Elsa B. aber nicht, stattdessen wollte sie die Polizei anrufen: «Vor lauter Aufregung fiel mir das Telefon runter.» In diesem Moment eilte der Verkäufer aus dem Nachbargeschäft herbei. Obwohl auch er vom Räuber geschlagen wurde, hielt er ihn mutig fest. Elsa B. schlich sich währendessen aus der Bäckerei und machte Passanten auf ihre Lage aufmerksam: «Diese riefen die Polizei und stellten sich vor dem Laden.» So konnten die Polizisten den Ungaren (42) ein paar Minuten später nur noch verhaften.

Elsa B.: «Zum Glück hatte ich einen Schutzengel»

Elsa B. fiel ein Stein vom Herzen, als sie erfuhr, dass er nicht bewaffnet war: «Der hätte wohl auf mich gezielt. Es war ja ganz schön tollkühn von mir, ihm kein Geld zu geben.» In diesem Moment habe sie jedoch nicht rational gedacht: «Zum Glück hatte ich einen Schutzengel. Ich bin meinem Nachbarn so dankbar.»

Dieser leidet immer noch unter seinen Prellungen. «Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser.» Sie habe sich von ihrem ersten Schock schon etwas erholt: «Nur sehe ich die ganze Zeit das Gesicht des Räubers vor mir.» Trotzdem will sie so bald wie möglich wieder arbeiten gehen: «Allerdings nur noch mit Pfefferspray.» *Name geändert

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.