Aktualisiert

Mutter foltert siebenjährige Tochter

Eine 52-jährige Frau hat in Pittsburgh ihre siebenjährige Tochter in einem Keller nackt gefangen gehalten und das Mädchen zum Essen von Katzenfutter und Salz gezwungen.

Als Strafe wurde das Kind mit einer Hundekette geschlagen, häufig die Handgelenke über einem Ofen verbrannt, wie «derstandard.at» berichtet. Die Polizei fand das Mädchen im Februar 2004 in einem Kasten eingesperrt. Passanten hörten Schreie aus dem Haus.

Wegen Folter ihrer Tochter ist die Mutter in der amerikanischen Stadt Pittsburgh zu 70 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Deine Meinung