Australien: Mutter prostituiert Zwölfjährige
Aktualisiert

AustralienMutter prostituiert Zwölfjährige

Eine Frau aus Tasmanien hat in einschlägigen Inseraten ihre minderjährige Tochter als «Angela, 18, neu in der Stadt» den Freiern angeboten.

Weil sie ihre zwölfjährige Tochter Männern als Prostituierte anbot, ist eine Frau in Australien zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Die 41-jährige Mutter hatte die Freier-Besuche bei ihrer Tochter strikt organisiert: Sie habe ein Hotelzimmer angemietet, Gleitgel und Kondome bereitgelegt und an die Tür des Zimmers geklopft, wenn die Zeit der Freier abgelaufen sei, berichten australische Medien.

Die Mutter habe gegenüber ihrer Tochter einen «schrecklichen Vertrauensmissbrauch» begangen, hiess es in der Begründung des Urteils, das am Freitag ein Gericht in Hobart auf der südaustralischen Insel Tasmanien fällte. Durch die Sex-Dienste, die im August und September vergangenen Jahres mehr als 100 Männer in Anspruch genommen hätten, habe das Mädchen Chlamydien und Genitalwarzen bekommen.

(sda)

Deine Meinung