Aktualisiert 07.01.2008 23:55

Mutter trug Eizellen der Tochter aus

Um ihrer kranken Tochter den Kinderwunsch zu erfüllen, hat eine 51-jährige Niederländerin deren befruchtete Eizellen ausgetragen.

Die Zwillinge kamen bereits vor anderthalb Monaten per Kaiserschnitt zur Welt. Die Tochter (26) leidet an der Erbkrankheit Mukoviszidose und hätte für eine Schwangerschaft Medikamente nehmen müssen, die für sie lebensgefährlich gewesen wären. Wegen ihrer Krankheit war ihr auch eine Adoption verwehrt worden. «Jede Mutter will doch das Beste für ihr Kind», begründete die Leihmutter ihren Einsatz. Sie sei eine normale Oma, die sich nur etwas früher als andere um ihre Enkel gekümmert habe.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.