Unfall in Bäretswil ZH: Mutter und kleine Tochter eingeklemmt

Aktualisiert

Unfall in Bäretswil ZHMutter und kleine Tochter eingeklemmt

Eine frontale Kollision mit einem anderen Auto war so heftig, dass eine 30-jährige Frau und ihre vierjährige Tochter verletzt wurden und nicht mehr aus ihrem Wagen steigen konnten.

Eine Mutter und ihre kleine Tochter sind am Donnerstagabend bei einem Autounfall in Bäretswil verletzt worden. Die 30-jährige Frau verlor in einer Rechtskurve aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihr Auto und prallte in eine Mauer.

Durch den Aufprall wurde der Wagen auf die andere Strassenseite geschleudert, wo er mit einem korrekt entgegenkommenden Auto zusammenstiess. Wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte, war der Aufprall so heftig, dass das Auto auf das Dach kippte.

Die Mutter und ihre vierjährige Tochter wurden eingeklemmt, so dass sie durch die Feuerwehr geborgen werden mussten. Das Ausmass ihrer Verletzungen ist noch unklar. Die 29-jährige Lenkerin des entgegenkommenden Autos blieb unverletzt. (sda)

Deine Meinung