Mutter und Kleinkind auf Fussgängerstreifen schwer verletzt
Aktualisiert

Mutter und Kleinkind auf Fussgängerstreifen schwer verletzt

Eine 33-jährige Autofahrerin hat in Oberengstringen eine Mutter und ihr Kleinkind angefahren und schwer verletzt. Glück hatte ein Säugling im Kinderwagen, den die Frau vor sich herschob.

Die Lenkerin war um 18.40 Uhr auf der Zürcherstrasse von Zürich Richtung Weiningen gefahren. Dabei übersah sie eine 33-jährige Frau auf dem Fussgängerstreifen, die einen Kinderwagen schob und ein dreijähriges Mädchen auf dem Arm trug.

Die Automobilisten konnte die Kollision nicht mehr verhindern. Mutter und Kind wurden auf die Strasse geschleudert, wo sie schwer verletzt liegen blieben. Sie mussten mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Das Kleinkind im Kinderwagen waren von der Kollision nicht betroffen. (sda)

Deine Meinung