Mutter wirft ihre drei Kinder ins Meer
Aktualisiert

Mutter wirft ihre drei Kinder ins Meer

Eine offenbar geistig verwirrte junge Mutter hat ihre drei kleinen Söhne in die Bucht von San Francisco geworfen, nachdem sie angekündigt hatte, die Kinder den Haien zum Frass vorzuwerfen.

Die 23-jährige Frau wurde am Donnerstag formell des Mordes an den Kindern im Alter von 16 Monaten sowie zwei und sechs Jahren beschuldigt. Sie wurde nach der Tat in ein Gefängniskrankenhaus gebracht. Nach Angaben ihrer Halbschwester leidet die Frau an Schizophrenie. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie die 23-Jährige am Mittwochabend die Kinder von einem Steg in die Bucht von San Francisco warf. Ihre Halbschwester sagte, sie habe vorher angekündigt, die Kinder den Haien zum Frass vorzuwerfen. Aber niemand hätte gedacht, dass sie das wirklich ernst gemeint habe. Die Leiche eines der Kinder, des zweijährigen Jungen, wurde wenige Stunden nach der Tat geborgen. Nach den beiden anderen wurde am Donnerstag noch gesucht. (dapd)

Deine Meinung