Trimmis GR: Mutterkuh attackiert Ehepaar auf der Weide

Publiziert

Trimmis GRMutterkuh attackiert Ehepaar auf der Weide

Ein älteres Ehepaar ist auf einem Wanderweg in Trimmis GR von einer Mutterkuh angegriffen worden. Der Mann musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

von
qll
Auf einem Wanderweg in Trimmis attackierte diese Mutterkuh ein älteres Ehepaar und verletzte den Mann dabei schwer (Bild: Sandra Bieg).

Auf einem Wanderweg in Trimmis attackierte diese Mutterkuh ein älteres Ehepaar und verletzte den Mann dabei schwer (Bild: Sandra Bieg).

Der Vorfall geschah am Montag gegen 15 Uhr. Ein älteres Ehepaar überquerte auf dem Weg zwischen Rüfe und Trimmis eine Weide. «Dort weidete eine Mutterkuh mit einem Jungen», sagt Leserreporterin Sandra Bieg (43). Sie war zusammen mit ihrer Mutter, einer Freundin und ihrem Hund in der Gegend unterwegs.

Das Paar wurde beim Überqueren der Weide offenbar von der Mutterkuh attackiert. Bei einem Gatter fand Sandra Bieg dann den Verletzten vor, der am Boden lag und von anderen Wanderern betreut wurde. Laut Bieg hatte die Kuh den Mann zu Boden geworfen und war ihm auf Kopf und Brust herumgetrampelt.

Als der alarmierte Rettungsdienst eintraf, war der Senior laut der Leserreporterin noch ansprechbar. Bieg: «Er blutete am Kopf, seine Lungenfunktion schien jedoch noch intakt zu sein.»

Deine Meinung