Myers: 19 Millionen für seine Stimme
Aktualisiert

Myers: 19 Millionen für seine Stimme

Mike Myers, bekannt aus Filmen wie «Austin Powers» und «Shrek» kann sich auf seine Stimme etwas einbilden. Sie ist in Hollywood einen Rekordpreis wert.

Mike Myers, ist in den Videospielen zu «Shrek» nicht zu sehen und soll für die Verwendung seiner Stimme 19 Millionen DOllar bekommen, meldet die Onlineausgabe des «San Francisco Chronicle». Myers synchronisiert das erfolgreiche Kino-Monster Shrek.

Der 41-jährige Schauspieler, der für sein Mitwirken an den «Shrek»-Kinofilmen das für Hollywood übliche Honorar erhalten habe, hatte gefordert, auch am Profit der «Shrek»-Videospiele beteiligt zu werden, die 2007 und 2010 auf den Markt kommen sollen, pünktlich zum Kinostart von Teil drei und vier, wie es heisst.

«Eltern zahlen für Videospiele fünf Mal mehr als für Kinokarten», lässt sich ein Sprecher von Dreamworks, den «Shrek»-Studios, zitieren. Myers habe gut verhandelt.

Deine Meinung