Aktualisiert 03.11.2009 15:53

BernMysteriös: Junge Frau und Mann tot aufgefunden

In einer Wohnung in Bern-Bümpliz hat die Polizei vergangene Woche zwei Tote gefunden. Die Todesursache gibt Rätsel auf, denn der Mann und die Frau wiesen keine äusseren Verletzungen auf.

von
am

Beim bizarren Todesfall in Bern-Bümpliz tappen auch die Ermittlungsbehörden im Dunkeln. Eine Woche nachdem die zwei Leichen entdeckt wurden, ist selbst die Todesursache noch immer unklar. Bei den beiden Todesopfern handelt es sich um einen 50-jährigen Türken und eine 27-jährige Polin, eine Bekannte des Mannes.

Familienangehörige hatten die junge Frau am 27. Oktober als vermisst gemeldet. Erste Hinweise deuteten darauf hin, dass sie sich in einer Wohnung in Bümpliz aufhalten könnte. «Die beiden Opfer wohnten aber nicht zusammen», erklärt Ursula Stauffer von der Kapo Bern zu 20 Minuten Online.

Eine Polizeipatrouille entdeckte noch am selben Abend in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus zwei tote Personen.

Wurden die Opfer vergiftet?

Seither hätten die Untersuchungsbehörden zahlreiche Befragungen im Umfeld der beiden Todesopfer durchgeführt, schreiben die Behörden in ihrer Mitteilung weiter. Diese Ermittlungen dauern noch an. Die Polizei schliesst einen Mord nicht aus. «Wir ermitteln derzeit in alle Richtungen», erklärt Stauffer weiter.

Ebenfalls noch nicht abgeschlossen sind die Ermittlungen zur genauen Todesursache. Hier stehen unter anderem noch die Resultate der chemisch-toxikologischen Untersuchungen aus.

Dass die Behörden erst jetzt über den Fall von letzter Woche informieren, begründete Stauffer damit, dass sich im Rahmen der Ermittlungen keine Fragen an eine breitere Öffentlichkeit gestellt hätten. Nun seien jedoch Gerüchte im Umlauf, denen man mit den bisher bekannten Fakten entgegentreten wolle.

(am/sda)

Feedback

Anregungen, Hinweise, Informationen?

Schreiben Sie uns an

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.